Toskana
Fotos: Dietmar Wolf
Urlaub in Italien, für uns eine Premiere. Noch mehr das erste mal mit dem Auto über die Alpen. Also in Dresden los, einen kleinen Stopp am Chiemsee und dann weiter  Richtung Gardasee. Ab Bayern bis in die Toskana alles auf Landstraßen. Braucht  mehr Zeit, aber ist einfach auch schöner. Aber der Reihe nach. In Dresden bei schei.... Wetter los. Bis zum Brenner konstant  grauer Himmel, ab und zu Regen und so um die 10 Grad. Das Ganze Mitte Mai. Kaum  über den Brenner, 24 Grad nach paar Kilometern riss der Himmel auf und was soll  ich sagen, den ganzen Urlaub schönes Wetter, naja eineinhalb Tage mit etwas  Regen. Toskana, das bedeutet freundlich Menschen, wunderbare Landschaften (aber die  typischen Zypressenallen haben wir sehr selten gesehen), Wein und natürlich tolles  Essen. Allein der Parmesan, geht auch ohne Pasta. Einfach nur ein Glas vino rosso,  und die Welt ist in Ordnung.  Städte wie Florenz, Siena, San Gimignano und Lucca, um nur einige zu nennen, sind  ein Muss. Die italienische Gastfreundschaft bekamen wir zwar durch ein feches schweizer  Madel zu spüren, aber immerhin lebt Conny schon viele Jahre in der Toscana. Zum Ende des Urlaubes ging es dann noch über Pisa, schiefer Turm natürlich, nach  Cinque Terre, eine traumhafte Landschaft an der italienischen Riviera (Ligurien). Vor allem für Wanderfreaks zu empfehlen, aber auch für Weinkenne. Auf den bis hoch in  die Berge angelegten Terrassen. Das DOC-Gebiet Cinque Terre ist ein Weißwein-  Gebiet. Die häufigsten sind hier Rebsorten Bosco, Vermentino und Albarola. Der Sciacchetra ist ein süßer Strohwein, der nur noch in sehr geringen Mengen hergestellt wird. Die nachfolgenden Fotos sollen ein paar Eindrücke vermitteln. Viel Spaß beim ansehen. 
Gardasee Gardasee Die Gassen von Limona bei Nacht Auf dem Weg in die Toskana San Gimignano Unser Ferienhaus Stillleben in mitten der Toskana Siena Siena Markthalle von Florenz Florenz Florenz Cinque Terre Cinque Terre Cinque Terre zurück