Jordanien
Amman bei Nacht
Das Haschemitische Königreich Jordanien (arabisch al-Urdun) ist ein  Staat in Vorderasien. Es grenzt an Israel, das von Israel besetzte Westjordanland, Syrien, Irak,  Saudi-Arabien und an das Rote Meer (Golf von Aqaba), an dem es eine  Seegrenze zu Ägypten hat. Jordanien zählt zu den so genannten Maschrek-Staaten Jordanien ist ohne Probleme zu bereisen, es ist sehr sicher und  gastfreundlich. Auch Frauen haben hier null Probleme. In Amman begegnen einen von  Frauen mit Schleier und Jeans. Es geht hier sehr offen zu. Ich möchte  mal den Begriff der westlichen Kultur vermeiden. Vielleicht noch ein Tipp, wir waren in der Zeit des Ramadan in Jordanien, woraus an sich keine Probleme für Touristen ergeben, seit jedoch den  Jordaniern gegenüber Fai. Unser Scout hat im Wadi Rum das Essen  vorbereitet und ist dann “verschwunden”. Also nicht gerade mit dem  Essen hinterher und Fragen stellen. Auch ist das Fastenbrechen nach  Sonnenuntergang zu beachten. Für ca. 1 Stunde geht nichts mehr. In  Amman war es in den Straßen sehr ruhig geworden. Danach öffnen  wieder alle Geschäfte und das Leben geht normal weiter.
Fotos: Dietmar Wolf
Bei den Beduinen, Teatime Angekommen, ich auf dem Berg Moses Sicht vom Berg Moses Sicht vom Berg Moses Katharinenkloster auf dem Sinai Jeder Esel möchte nach Amman , mit 80 km/h Wüstenschloss Qasr al-Kharraneh Wüstenschloss Qusayr Amra Blick auf die Golanhöhen Kreuzritterburg Kerak Petra 1 Petra 2 Bunter Fels in Petra Beduinen in Petra Jeepsafarie im Wadi Rum Cinque Terre Wadi Rum Jeepsafarie im Wadi Rum Rast im Wadi Rum Der Ausgang zum Roten Meer zurück